04.04.2018 Drei Mal Aloha bei den Trip Advisor’s 2018 Traveller’s Choice Awards

O‘ahu, Maui & Hawai‘i Island in den Top 10

Veröffentlicht am: 04.04.18

Honolulu/München, 4. April 2018: Sie kamen, sie sahen und sie siegten – Reisende kamen, sahen die Inseln und machten sie zu Gewinnern: Bei den „Trip Advisor’s 2018 Traveller’s Choice Awards“ wurden drei der sechs hawaiianischen Inseln in der Kategorie Top 25 Destinations in the United States in die Top 10 gewählt. O‘ahu, Maui und Hawai‘i Island überzeugten ihre Besucher mit ihren unterschiedlichen Charakteren, die sich in Szenerie, Kultur, Aktivitäten und den landestypischen Spezialitäten widerspiegeln – allen Inseln gleich ist jedoch der allgegenwärtige Aloha Spirit.

 

Trip Advisor ist eine der weltweit führenden Onlineplattformen zur Bewertung und Planung von Reisen, die monatlich von 455 Millionen Nutzern besucht wird und rund 7,5 Millionen Reviews zu Destinationen, Hotels, Restaurants und Fluggesellschaften umfasst. Jährlich zeichnen Reisende aus aller Welt im Rahmen der Traveller’s Choice Awards ihre Favoriten unter anderem auch in den Kategorien Top Hotels, Top Destinations und Top Destinations on the Rise aus.

 

Warum O‘ahu?

Weil schon das Königshaus surfte.

O‘ahu ist auch als der Treffpunkt (The Gathering Place) bekannt. Die drittgrößte Insel mit der Staats- und Inselhauptstadt Honolulu beheimatet fast 1 Millionen Einwohner und damit eine Vielfalt unterschiedlicher Kulturen. Hier kommen das historische und das zeitgenössische Hawai‘i in unterschiedlichster Form zusammen: Urbanes Leben trifft auf versteckte Regenwälder, der Besuchermagnet Waikīkī Beach auf die Surfergemeinde an der North Shore und filmreife Bergkulissen auf malerische Wasserfälle. Außerdem können sich Besucher auf O‘ahu in fantastischen Museen, im ʻIolani Palace und mit Street Art ein fundiertes Bild über die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der Insel machen.

 

Warum Maui?

Weil hier sogar Eukalyptusbäume mit Regenbogenfarben verzaubern.

Maui trägt auch den Titel die Zauberinsel – die Magie der zweitgrößten Insel erfasst jeden Reisenden, nicht nur Romantiker. Kilometerlange Strände, Walbeobachtung, die grandiosen Sonnenauf- und -untergänge auf dem Haleakalā Vulkan, der 75% der Insel abdeckt, und das heilige ‘Īao Valley sind nur einige von Mauis Sehenswürdigkeiten. Die Road to Hāna ist eine rund 85 Kilometer lange landschaftliche Wundertüte – mit mehr als 50 Brücken und über 600 Kurven entlang von Meer, Regen- und Bambuswäldern und Regenbogeneukalyptusbäumen.

 

Warum Hawai‘i Island?

Weil ein anderes Klima immer eine Option ist.

Von allen sechs Inseln hält Hawai‘i Island gleich zwei Superlative inne: Es ist das größte und jüngste Eiland, denn dank der Vulkanaktivität des Kīlauea wächst die Insel kontinuierlich. Hawai‘i Island ist fast doppelt so groß wie die anderen Fünf zusammengenommen und hat dementsprechend viel zu bieten: rund 240 Wanderkilometer, zahlreiche Wasserfälle, schwarze Strände, eine lebendige Paniolo-Kultur und fast alle Klimazonen, die für die extremen Wetterbedingungen auf der Insel verantwortlich sind.

   

 ### pau ###

 

Weitere Informationen aus Hawai‘i sowie aktuelle Veranstaltungshinweise sind auf www.gohawaii.com/de, der Facebook-Seite www.facebook.com/goHawaiiDE sowie auf Instagram unter www.instagram.com/gohawaiide zu finden.

 

Bildrechte: © Hawaii Tourism Authority / Tor Johnson

 

 

Kontakt für Presseinformationen:

 

Hawai‘i Tourism Europe

c/o Lieb Management & Beteiligungs GmbH

Sabrina Hasenbein

Bavariaring 38, 80336 München

E-Mail: sabrina@lieb-management.de

Tel.: +49 89 689 06 38-11

Web: www.gohawaii.com/de

Instagram: #AlohaFernweh / @GoHawaiiDe