04.09.2017 Schläfrig in Seattle

Mit zahlreichen Hotelneueröffnungen erlebt die Smaragdstadt 2017 ihr „Traum“-Jahr

Veröffentlicht am: 04.09.17

Seattle, Washington State/München 4. September 2017. Bitte ein Bett! Die Nachfrage nach Übernachtungsmöglichkeiten im mehrfach zur lebenswertesten Stadt der USA gekürten Seattle steigt unaufhörlich. Die Destination im Pazifischen Nordwesten gewinnt sowohl bei Touristen, als auch bei Geschäftsreisenden stetig an Beliebtheit. Der Ferienflieger Condor und der Low-Cost-Carrier Eurowings bauten zum Sommer 2017 ihre Langstreckenflüge in die Metropole aus. Mit einer Reihe an neuen Hotels stellt Seattle sich auf den Besucherstrom ein.

 

Hyatt Regency Lake Washington – Juni 2017

Auf zu neuen Ufern: Die renommierte Hyatt-Gruppe eröffnete ihr neues Aushängeschild auf einem gut zwei Hektar großen Areal direkt am Lake Washington. Das Design ist eine Hommage an den Geist Seattles: Die 12 Stockwerke erinnern an den „zwölften Mann“ des Footballteams der Seattle Seahawks – nämlich deren Fans. Zudem punktet das Gebäude mit Panoramablick auf die Innenstadt, die Olympic Mountains und den Mt. Rainier und verfügt über 347 Zimmer sowie einer knapp 3.995 Quadratmeter großen Meetingfläche. www.lakewashington.regency.hyatt.com

 

Hotel Theodore – November 2017

Wiedergeburt eines Wahrzeichens: Vor über 86 Jahren eröffnete das Roosevelt Hotel im Herzen von Seattle. Was seit jeher als Ikone gilt, eignet sich in diesem Herbst den Vornamen des einstigen US-Präsidenten an und eröffnet unter der Dachmarke Providence Hotels neu als Hotel Theodore zwischen 7th Avenue und Pine Street in Laufnähe zum Pike Place Market. Der unverkennbare Roosevelt Schriftzug bleibt, jedoch finden Gäste im Inneren des 21-stöckigen Gebäudes ein völlig neues Interior. Das Highlight wird eine Kunstsammlung, welche sich, zu Ehren von Seattles Pioniergeist, auf lokale Innovationen und Handwerkskunst konzentriert. Geplant ist außerdem ein 224 Quadratmeter großer Meetingbereich. www.hoteltheodore.com

 

Style, Luxury and Service (SLS) – Herbst 2017

Neuer Style für die Skyline: Philippe Starck, „Maestro“ in Sachen Design, verfolgt beim Hotel der SLS Gruppe die Mission eines nie dagewesenen, modernen Luxus, und gibt damit sein Debut in der Stadt am Puget Sound. Als Teil eines neuen, über 200 Meter hohen Wolkenkratzers wird das Hotel 15 der insgesamt 43 Stockwerke belegen und mit 184 Zimmern, Luxusspa, 1.394 Quadratmetern Meetingfläche, einem 465 Quadratmeter großen Ballsaal, einer Sky Lounge, einem Fitnesscenter und diversen Restaurants im Herbst seine Pforten öffnen. www.sbe.com

 

Moxy Seattle South Lake Union Hotel – Ende 2017

Nach ihrem Debut in Mailand 2014 entern die Moxy Hotels nun den US-Markt und platzieren eines ihrer ersten Häuser des Landes in Seattle. Das Hotel, ein Projekt von Stonebridge Companies in Zusammenarbeit mit Marriott International, verfügt über 147 Zimmer und verfolgt in Sachen Design einen innovativen, industriellen Schick passend zu seinem Standort in der South Lake Union Region mit Nachbarn wie Amazon und der Bill & Melinda Gates Stiftung. Die Aufzüge sind mit Fotokabinen und Requisiten ausgestattet, um die Fahrt rauf und runter für die Ewigkeit festzuhalten. www.moxy-hotels.marriott.com/de

 

Weitere Neueröffnungen 2017/18:

 

  • Residence Inn by Marriot, Herbst 2017: 15-stöckiges Hotel mit 302 Zimmern im Denny Triangel. www.marriott.de
  • Embassy Suites Hotel, 2017: Im Ostblock des großen Stadium Place Projekts entstehen die Embassy Suites mit 282 Zimmern. www.northlotdevelopment.com
  • Hyatt Regency Downtown Seattle, Mitte 2018: Seattles größtes Hotelprojekt entsteht mit 45 Stockwerken, 1.260 Zimmern, 9.290 Quadratmetern Meetingfläche und fast 2.787 Quadratmetern Fläche für Restaurants, Bars und Lounges.  www.regency.hyatt.com
  • Hotel Clare, 2018: Neubau mit 208 Zimmern in unmittelbarer Nähe zum Pike Place Market. www.staypineapple.com

 

Bilmaterial finden Sie zum Download unter: https://www.dropbox.com/sh/2by9hgmapgrtnzs/AAB_tLpFppL-gKuIzJ8ls7e6a?dl=0

Bitte beachten sie den Bildnachweis im jeweiligen Titel.

 

Pressekontakt:

Visit Seattle

c/o Lieb Management & Beteiligungs GmbH

Bavariaring 38, 80336 München

Tel.: +49 89 45 21 86-21

Fax: +49 89 689 06 38-39

E-Mail: seattle@lieb-management.de

Internet: www.visitseattle.de / Facebook: www.facebook.com/VisitSeattleDACH